Bezirksmusiktreffen in St.Peter/Kammersberg
Gelungene Veranstaltung mit schönem Festzug und beeindruckendem Gesamtspiel

Mai 2019
Der Frühling bringt traditioneller Weise viele Ausrückungen, vom Weckruf über den Florianisonntag, Firmung und Erstkommunion, bei denen heuer auch immer leichter Regen und ziemlich frostige Temperaturen unsere Begleiter waren.

Konzertabend am 4. Mai 2019 

Vor vollem Haus spielten wir am Samstag unser jährliches Frühlingskonzert in der Mehrzweckhalle Schöder. Mit einem abwechslungsreichen Programm und gesanglicher Unterstützung durch ein Quintett des MGV Petzen (Bleiburg) konnten wir den vielen BesucherInnen einen kurzweiligen Konzertabend bieten. Kapellmeister Peter Brunner führte in gewohnt informativer und unterhaltsamer Weise durchs Programm. Als Solistinnen waren heuer unser Hornistinnen Selina Traumüller und Katharina Brunner mit "Romantic mood" zu hören. Den festlichen Rahmen unseres Konzertes nutzten wir, um Ehrungen für verdiente Musikerinnen durchzuführen: Tanja Leitner und Anna Lassacher wurden für 10 Jahre, Katharina Zitz für 15 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.
Wir gratulieren sehr herzlich und danken für den Besuch.


1.Mai 2019 Weckruf in Schöder

Von 6.00 bis 14.30 musikalisch und kulinarisch im Ortsgebiet von Schöder unterwegs. Keine Sorge, wir sind heuer nicht beim Marschieren „eingeschlafen“. Wir haben unseren Weckruf für die Wiedereinweihung des Färberkreuzes unterbrochen und anschließend die Wallfahrer aus Oberzeiring mit den Ehrengästen zur Kirche begleitet.

Ein Vergelt’s Gott allen Spendern und Gastgebern, die uns mit Essen und Trinken verwöhnt haben.

Jahreshauptversammlung 2019

Am 31. März 2019 eröffnete Obfrau Mag. Anita Kollau um 9.30 die alljährliche Jahreshauptversammlung im Gasthaus Hirschenwirt. Sie berichtete von insgesamt 85 Ausrückungen und vielen Höhepunkten im abgelaufenen Vereinsjahr. Dazu zählen das alljährliche Frühlingskonzert Anfang Mai, das 165jährige Bestandsfest, der Ausflug nach Wien zum Sommernachtsfest der Wiener Philharmoniker und der Ausflug nach Oberweyer (Hessen) gemeinsam mit der FF-Schöder sowie das traditionelle Faschingrennen.

An verdiente Musikerinnen wurden von Bezirksobmann Dir. Fritz Unterweger, Bürgermeister Rudi Mürzl, Kapellmeister Peter Brunner und Obfrau Anita Kollau Ehrenzeichen verliehen. Sabrina Unterweger wurde mit dem Ehrenzeichen in Bronze für 10 Jahre Mitgliedschaft und Ing.Martina Brunner mit dem Ehrenzeichen in Silber/Gold für 30 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Ein herzliches Dankeschön allen unterstützenden Mitgliedern, Förderern und Freunden des Musikvereins!



Prima la Musica 2019 in Graz

Am 17. und 18. März 2019 stellten 3 JungmusikerInnen unseres Vereins ihr Können bei Prima la Musica in Graz eindrucksvoll unter Beweis. Theresa Brunner wurde auf der Harfe mit einem 1.Platz ausgezeichnet, Sebastian Kollau erspielte auf der F-Tuba einen 2.Platz. Maxi Steiner konnte die Jury mit seinem Spiel auf der F-Tuba für sich gewinnen: neben einem 1.Platz wurde er mit der Teilnahme am Bundeswettbewerb in Klagenfurt belohnt!

Wir gratulieren sehr herzlich zu diesen tollen Erfolgen!


Faschingszeit

Am 4. und 5.März war es wieder soweit: die Faschingszeit fand ihren Höhepunkt mit dem traditionellen Faschingrennen und der Faschingshochzeit am Schöderer Dorfplatz. Seit 1947 pflegt Schöder diesen Brauch des Faschingrennens, der nun schon 8 Jahre zum immateriellen Kulturerbe Österreichs zählt.
Am Rosenmontag liefen die Faschingrenner um 4.30 Uhr beim Gasthaus Hirschenwirt aus – angeführt von Wegauskehrer Andi Petzl, Fleischhacker Benni Berner und „Heagreifa“ Mario Dorfer. Insgesamt legten die Schellfaschinge mit den 6 „Glockern“, die Bauernpartie und eine Reihe von Vetteln über 40km zu Fuß zurück!
Der Musikverein tritt als Veranstalter des Faschingrennens auf, doch ist es nur gemeinsam mit allen örtlichen Vereinen möglich, diesen Brauch alle 2 Jahre aufleben zu lassen! Wir möchten speziell allen Faschingrennern und Vetteln unseren Dank aussprechen: ihr vollbringt an diesem Tag Höchstleistungen!
Für den Transport über längere Strecken sorgten verlässliche Fahrer, die den „Zug“ und die Faschingsmusi per Traktor, FF-Bus oder PKW sicher und pünktlich ans Ziel brachten. Wir bedanken uns bei allen, die uns die Fahrzeuge zur Verfügung gestellt und ihre Freizeit geopfert haben!
Damit Brauchtum weiterlebt, braucht es unbedingt Menschen, die die Faschingrenner freundlich und humorvoll aufnehmen, mit Speis und Trank versorgen und darüber hinaus großzügig spenden. Es motiviert alle sehr, sich z.B. auf ein Schnitzel beim Gröbla zu freuen oder frisches Gebäck von der Bäckerei Huber verkaufen zu dürfen!
Ein herzliches Vergelt’s Gott für eure Großzügigkeit und Gastfreundschaft!
Sogar der Wettergott hat es diesmal gut mit uns gemeint: erst knapp vor dem Einlaufen um 19 Uhr begann es zu regnen und zu schneien. Vor so vielen Zuschauern am Dorfplatz das Abschlusskranzl laufen bzw. dann singen zu können, ist eine große Freude!


Eisstockschießen gegen die Feuerwehr

Am Freitag, den 25.1.2019, war es wieder soweit: das alljährliche Eisstockschießen gegen die FF stand am Programm. Diesmal maßen sich insgesamt 39 Schützen bei eisigen Temperaturen auf der Baierdorfer Eisbahn. Spannung war bei jeder Kehre bis zum Schluss garantiert und das Ergebnis kann sich sehen lassen: das Essen ging mit 3:1 an die Musik, die Getränke mit 1:0 an die Feuerwehr! Nach mehr als 10 Jahren „Pause“ steht der Wanderpokal wieder in unserem Probelokal!

Danke allen für diesen fairen und lustigen „Wettkampf“!